Navigation und Service

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe (SVHC)

Deutsche Übersetzung der von der ECHA veröffentlichten Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe für die Zulassung

Das Aufnahmedatum eines Kandidatenstoffes auf die Kandidatenliste ist für die Produzenten und Importeure von Erzeugnissen, die einer Meldepflicht für diesen Stoff nach Artikel 7(2) der REACH-Verordnung unterliegen, von Bedeutung. Diese Meldepflicht gilt gemäß Artikel 7(7) sechs Monate nach Aufnahme eines Stoffes auf die Kandidatenliste ab dem 01.06.2011.

Die Informationspflicht gemäß Artikel 33 der REACH-Verordnung besteht unmittelbar nach Aufnahme eines Stoffes in die Kandidatenliste.

Die ECHA hat am 17. Januar 2022 die Kandidatenliste um vier neue Stoffe erweitert. Damit enthält die Liste nunmehr 223 Stoffe, wobei einige dieser Stoffe Gruppen von Chemikalien abdecken, sodass die Gesamtzahl der betroffenen Chemikalien höher ist.

Suche in der Kandidatenliste

Resultate 1 bis 10 von insgesamt 223

Stoff­na­me CAS-​Num­mer EG-​Num­mer Auf­nah­me­da­tum Auf­nah­me­grund
1,6,7,8,9,14,15,16,17,17,18,18-Dodecachloropentacyclo[12.2.1.16,9.02,13.05,10]octadeca-7,15-dien (“Dechloran Plus”TM) - - 15.01.2018 vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Reaktionsprodukt aus 1,3,4-Thiadiazolidin-2,5-dithion, Formaldehyd und 4-Heptylphenol, verzweigt und linear (RP-HP) mit ≥ 0,1% w/w 4-Heptylphenol, verzweigt und linear (4-HPbl) - - 15.01.2018 ebenso besorgniserregend, wahrscheinlich schwerwiegende Wirkung auf die Umwelt (Artikel 57f)
Tris(4-Nonylphenyl, verzweigt und linear) phosphit (TNPP) mit >= 0,1% Gew./Gew. 4-Nonylphenol, verzweigt und linear (4-NP) - - 16.07.2019 endokrine Eigenschaften bezüglich Umwelt (Artikel 57f)
1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C6-10-alkylester; 1,2-Benzoldicarbonsäure, gemischte Decyl- und Hexyl- und Octyldiester mit ≥ 0,3% Dihexylphthalat (EG Nr. 201-559-5) 68515-51-5
68648-93-1
271-094-0
272-013-1
15.06.2015 fortpflanzungsgefährdend (Artikel 57c)
1-Brompropan 106-94-5 203-445-0 19.12.2012 fortpflanzungsgefährdend (Artikel 57c)
1-Methyl-2-pyrrolidon 872-50-4 212-828-1 20.06.2011 fortpflanzungsgefährdend (Artikel 57c)
[4-[[4-Anilino-1-naphthyl][4-(dimethylamino)phenyl]methylen]cyclohexa-2,5-dien-1-yliden] dimethylammonium chlorid 2580-56-5 219-943-6 18.06.2012 krebserzeugend (Artikel 57a)
[4-[4,4'-Bis(dimethylamino) benzhydryliden]cyclohexa-2,5-dien-1-yliden]dimethylammonium chlorid 548-62-9 208-953-6 18.06.2012 krebserzeugend (Artikel 57a)
Cyclohexan-1,2-dicarbonsäureanhydrid [1]
cis-Cyclohexan-1,2-dicarbonsäureanhydrid [2]
trans- Cyclohexan-1,2-dicarbonsäureanhydrid [3]
85-42-7
13149-00-3
14166-21-3
201-604-9
236-086-3
238-009-9
19.12.2012 ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen aufdie menschliche Gesundheit (Artikel 57f)
alpha,alpha-Bis[4-(dimethylamino)phenyl]-4-(phenylamino)naphthalin-1-methanol 6786-83-0 229-851-8 18.06.2012 krebserzeugend (Artikel 57a)

Downloads