Navigation und Service

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Expositionsbewertung von Arbeitsplätzen

Software-Tools zur Abschätzung der Exposition

Für die Abschätzung der Exposition von Arbeitnehmern gegenüber gesundheitsgefährdenden Arbeitsstoffen werden in zunehmendem Maße Software-Tools verwendet. Solche Werkzeuge haben den Vorteil, dass sie schnelle Ergebnisse liefern, die elektronisch weitergereicht, dokumentiert und grafisch aufbereitet werden können. Gleichzeitig sollte man sich aber bewusst machen, dass die Zuverlässigkeit und Qualität der erzielten Ergebnisse entscheidend vom Wissen und der Erfahrung des Anwenders abhängen. Mit dem EMKG-Expo-Tool sowie mit  SprayExpo stehen zwei Werkzeuge zur Verfügung, die sowohl den wenig erfahrenen Anwender als auch den Spezialisten ansprechen. Beide Programme sind als MS EXCEL Arbeitsblatt ausgeführt. Während das EMKG-Expo-Tool als Tier 1 Tool im REACH-Verfahren eingesetzt wird und somit nur wenige Parameter als Eingabe benötigt, erfordert SprayExpo wesentlich mehr Modellinput. Gleichzeitig ist auch der Anwendungsbereich der Modelle unterschiedlich. Während das EMKG-Expo-Tool als recht universelles Werkzeug für unterschiedliche Expositionsszenarien einsetzbar ist, beschränkt sich der Einsatz von SprayExpo auf die Abschätzung von Aerosolbelastungen beim Versprühen von nichtflüchtigen Stoffen (z. B. Biozide). Insgesamt ist es wichtig zu betonen, dass beide Modelle nur dann zuverlässige Ergebnisse liefern, wenn sie in den vorgegebenen Gültigkeitsgrenzen und mit dem nötigen Sachverstand angewendet werden.