Navigation und Service

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Bin ich noch immer zur gemeinsamen Nutzung von Daten verpflichtet, nachdem ich meine Registrierung eingereicht habe?

Helpdesk-Nummer: 0220

Es ist möglich, dass Sie auch nach dem Einreichen Ihrer Registrierung verpflichtet sind, Daten gemeinsam zu nutzen.

Dies ist der Fall, wenn:

– neue potenzielle Registranten dem Forum zum Austausch von Stoffinformationen (SIEF) als späte Vorregistranten eines Phase-in-Stoffs beitreten;

– die ECHA den potenziellen Registranten eines Nicht-Phase-in-Stoffs oder einen potenziellen Registranten eines Phase-in-Stoffs, der keine Vorregistrierung vorgenommen hat, nach einer Anfrage über frühere und andere potenzielle Registranten informiert (und umgekehrt);

– nach der erfolgreichen Einreichung des Registrierungsdossiers, sobald neue Informationen verfügbar werden. In einem solchen Fall müssen die Registranten gemäß Artikel 22 der REACH-Verordnung das gemeinsame Registrierungsdossier aktualisieren. Dies kann im Vorfeld eine gemeinsame Nutzung von Daten erfordern und kann sich auf Entscheidungen bezüglich der Einstufung und Kennzeichnung auswirken. Zudem kann es dazu führen, dass der Stoffsicherheitsbericht (CSR) geändert werden muss.

– infolge der Bewertung des eingereichten Dossiers durch die ECHA (Prüfung der Erfüllung der Anforderungen oder Beurteilung eines Versuchsvorschlags) oder der Stoffbewertung. Diese Prozesse können eine Aufforderung zur Einreichung weiterer Informationen zur Folge haben, die sich an alle Registranten desselben Stoffs wendet. Sie müssen sich über die Generierung und gemeinsame Nutzung der Daten sowie die Verteilung der Kosten einigen. Insofern gilt die gemeinsame Nutzung von Daten nicht nur für „bestehende“ Studien, sondern auch für Studien, die benötigt werden, um sicherzustellen, dass die Registrierung den Anforderungen der REACH-Verordnung entspricht.

Hinweis:

Dieser Frage-Antwort Dialog ist eine Arbeitsübersetzung einer häufig gestellten Frage deren Antwort von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) als Ergebnis eines Abstimmungsprozesses auf EU-Ebene veröffentlicht wurde.

(ECHA ID 105)