Navigation und Service

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Erzeugnisse unter der Abfallrahmenrichtlinie (SCIP)

Erzeugnis-Lieferanten müssen die Informations-und Mitteilungspflichten nach Artikel 33 und 7 (2) der REACH-Verordnung beachten. Darüber hinaus haben sie nach § 16 f des Chemikaliengesetzes, der Anforderungen der Abfallrahmenrichtlinie umsetzt, ab dem 5.1.2021 Informationen zu SVHCs in einem Erzeugnis mit einem Massenanteil größer 0,1 % an die ECHA zu übermitteln. Die ECHA hat hierfür gemäß der Abfallrahmenrichtlinie die sog. SCIP-Datenbank eingerichtet. Die gesetzlichen Aufgaben des deutschen REACH-CLP-Biozid Helpdesks beschränken sich auf Auskünfte zur REACH-, CLP- und Biozid-Verordnung. Auskünfte zur SCIP-Datenbank kann der Helpdesk daher nicht erteilen.

Allerdings stellt die ECHA auf ihrer Webseite umfangreiche Informationen und FAQs zu SCIP in englischer Sprache zur Verfügung (Links siehe unten).

Der Helpdesk beantwortet weiterhin Fragen zur REACH-Verordnung. Dies umfasst u. a.:

die Abgrenzung, ob ein Objekt als Erzeugnis oder als Stoff/Gemisch aufzufassen ist

die Erzeugnis-bezogenen Informations-und Mitteilungspflichten nach Artikel 33 und 7(2)

SVHCs

Bezugsgröße von SVHCs in Erzeugnissen

die Vorgehensweise zu SVHCs in Erzeugnissen

Links