Navigation und Service

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Liegt im Anhang XVII, Eintrag 40, Spalte 2, Absatz 3 ein Übersetzungsfehler vor?

Helpdesk-Nummer: 0063

Nach Anhang XVII, Eintrag 40, Spalte 2, Absatz 3 gelten die Absätze 1 und 2 nicht für die in Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe a) der Richtlinie 75/324/EWG genannten Aerosolpackungen. In Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe a) der Richtlinie 75/324/EWG werden jedoch keine Aerosolpackungen genannt, sondern Kennzeichnungen für Aerosolpackungen vorgeschrieben.

Der Eintrag müsste anstatt auf den Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe a) auf den Artikel 8 Absatz 1a verwiesen werden.

Die englischsprachige Fassung des Absatzes 3 der Spalte 2 lautet wie folgt:

„By way of derogation, paragraphs 1 and 2 shall not apply to the aerosol dispensers referred to Article 8 (1a) of Council directive 75/324/EEC.”

Dies ergibt sich auch aus der Richtlinie 76/769/EWG (Chemikalienverbotsrichtlinie). Die Chemikalienverbotsverordnung wurde aufgehoben und die Regelungen des Anhangs in den Anhang XVII der REACH-Verordnung überführt.

Die Chemikalienverbotsverordnung verwies auf den Artikel 9a der Richtlinie 75/324/EWG. Mit Richtlinie 2008/47/EG wurde Artikel 9a gestrichen und Artikel 8 Absatz 1a der Richtlinie 75/324/EWG neu gefasst.