Navigation und Service

Springe direkt zu:

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Glossar

Diese Zusammenstellung erklärt Ihnen, alphabetisch geordnet, einige wichtige Erläuterungen und Abkürzungen

A-B  |  C-D  |  E-F  |  G-H  |  I-J  |  K-L  |  M-N  |  O-P  |  Q-R  |  S-T  |  U-V  |  W-Z

ECB


"European chemicals bureau"
ehemaliges Europäisches Chemikalienbüro mit Sitz in Italien

ECHA


Europäische Chemikalienagentur mit Sitz in Helsinki

ECVAM


JRC's European Centre for the Validation of Alternative Methods (Europäisches Zentrum des Gemeinsamen Forschungszentrums für die Bewertung alternativer Testmethoden, Einrichtung der EU-Kommission)

EG-Nummer


Die EG-Nummer wird von der Europäischen Gemeinschaft für chemische Stoffe vergeben.

Eine EG-Nummer gibt es für

  • Stoffe im Altstoffverzeichnis EINECS,
  • No-Longer Polymers (NLPs) und
  • Stoffe im ELINCS-Verzeichnis.

EINECS


"European inventory of existing commercial chemical substances"

Altstoffverzeichnis der EU. Diese Liste enthält etwa 100.000 Substanzeinträge. In diese Liste wurden alle Stoffe aufgenommen, die zum Zeitpunkt der Einführung der Ermittlungspflicht für das Gefährdungspotential chemischer Stoffe (1981) auf dem Markt waren.

siehe auch: EC Inventory der ECHA

Einfache Gewichtsmehrheit


Bei Polymeren ein Minimum von 50 Masse-% einer bestimmten Monomer-Einheit

Einstufung


Die Einstufung ist ein Vorgang, in dem gegebene Stoffe oder Gemische je nach ihren inhärenten Eigenschaften und nach Maßgabe der in der Richtlinie 67/548/EWG festgelegten Kriterien einer der 15 Gefahrenkategorien zugeordnet werden. Erweist sich ein Stoff als nicht gefährlich, wird er nicht eingestuft. Im GHS werden Stoffe oder Gemische in Gefahrenklassen eingestuft.

ELINCS


"European list of notified chemical substances"

Das ELINCS-Register enthält Neustoffe, die nach Abschluss der EINECS-Liste (18. September 1981) gemäß
Richtlinie 67/548/EWG (Neustoffverordnung)
angemeldet wurden und werden. Das ELINCS-Register wird laufend aktualisiert.

ELOC


"Equivalent Level of Concern"

Nach Artikel 57 (f) REACH-Verordnung: Stoffe, die ebenso besorgniserregend sind wie CMR Stoffe, und die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen schwerwiegende Wirkungen auf die menschliche Gesundheit oder auf die Umwelt haben. Dies sind etwa Stoffe mit endokrinen Eigenschaften oder mit persistenten, bioakkumulierbaren und toxischen Eigenschaften oder sehr persistenten und sehr bioakkumulierbaren Eigenschaften.

Siehe auch:
CMR

Endokrine Disruptoren


Stoffe, die Veränderungen im Hormonhaushalt bewirken

Erzeugnis


Nach REACH Artikel 3: "Gegenstand, der bei der Herstellung eine spezifische Form, Oberfläche oder Gestalt erhält, die in größerem Maße als die chemische Zusammensetzung seine Funktion bestimmt".

EuGH


Europäischer Gerichtshof

Exposition


Im Sinne des Arbeits- und Verbraucherschutzes bedeutet es, dass Menschen mit einem Stoff in Kontakt kommen. Umweltexposition bedeutet, dass Stoffe in die Umweltmedien Luft, Oberflächenwasser, Boden und Grundwasser gelangen und ihnen die dort lebenden Organismen ausgesetzt sind.

Expositionsszenarium


Nach REACH Artikel 3 Nr. 37: "Zusammenstellung von Bedingungen, mit denen dargestellt wird, wie der Stoff hergestellt oder während seines Lebenszyklus verwendet wird und wie der Hersteller oder Importeur die Exposition von Mensch und Umwelt beherrscht oder den nachgeschalteten Anwendern zu beherrschen empfiehlt. Diese Expositionsszenarien können ein spezifisches Verfahren oder gegebenenfalls verschiedene Verfahren oder Verwendungen abdecken".

Forschung und Entwicklung, produkt- und verfahrensorientierte


Mit der Produktentwicklung oder der Weiterentwicklung eines Stoffes zusammenhängende wissenschaftliche Tätigkeit, bei der zur Entwicklung des Produktionsprozesses oder zur Erprobung des Stoffes für neue Anwendungsgebiete Versuche in Pilot- oder Produktionsanlagen durchgeführt werden.

ECHA-term Datenbank (Testversion)