Navigation und Service

Springe direkt zu:

REACH: Wichtiger Hinweis für Registranten von Phase-in-Stoffen, bei denen nach dem 31.05.2018 die Vollständigkeitsprüfung noch nicht abgeschlossen ist

Die Herstellung oder der Import eines Phase-in-Stoffes ist laut Registrierungsleitfaden der ECHA auch nach dem 31.05.2018 ohne Unterbrechung möglich, selbst wenn die Vollständigkeitsprüfung noch nicht abgeschlossen ist. Siehe Abschnitt 10.3.3 Verfahren zur Vollständigkeitsprüfung:

"Registranten dürfen mit der Herstellung oder der Einfuhr eines Stoffes oder der Produktion oder Einfuhr eines Erzeugnisses beginnen oder, bei Phase-in-Stoffen, ohne Unterbrechung fortfahren, wenn die ECHA innerhalb von drei Wochen nach dem Eingangsdatum keine gegenteilige Mitteilung macht. Bei Registrierungen von Phase-in-Stoffen dürfen die Registranten bei Einreichung innerhalb der Zweimonatsfrist vor Ablauf der maßgeblichen Frist mit der Herstellung oder Einfuhr des Stoffes oder der Produktion oder Einfuhr des Erzeugnisses fortfahren, sofern die ECHA innerhalb von drei Monaten nach dieser Frist keine gegenteilige Mitteilung macht (Artikel 21 Absatz 1)."

Den vollständigen Leitfaden finden Sie hier.