Navigation und Service

Springe direkt zu:

Workshop des Umweltbundesamtes "REACH – wie geht das? Unterstützungsangebote und Grundlagen der umweltbezogenen Stoffsicherheitsbewertung"

Die Veranstaltung fand am 15. April 2015 in Berlin statt.

In der dritten Registrierungsphase bis 2018 werden verstärkt kleine und mittlere Unternehmen registrieren. Viele haben nur wenige Erfahrungen mit REACH. Das UBA richtete daher am 15. April 2015 in Berlin einen Fachworkshop aus, der sich vorrangig an KMU richtet, die in den nächsten Jahren (erstmalig) Stoffregistrierungen vornehmen werden.

Im Mittelpunkt des Workshops standen die drei Fragen: 
- Was muss ich für mein Unternehmen bis zur Stoffregistrierung 2018 klären?
- Wie funktioniert die umweltbezogene Stoffsicherheitsbeurteilung?
- Welche Unterstützungsangebote gibt es und wie kann ich diese nutzen?

Vor dem Hintergrund der REACH-Registrierungsphase bis 2018 lernten die Teilnehmenden inhaltliche und organisatorische Schritte kennen, die für eine Registrierung notwendig sind. Akteure, die in den letzten Jahren bereits Stoffe registriert haben, stellten ihre Erfahrungen vor.

Der REACH-CLP-Biozid Helpdesk war mit einem Informationsstand auf dieser Veranstaltung vertreten sein.

Nachfolgend finden Sie das Programm und die Vorträge.