Navigation und Service

Springe direkt zu:

"Schritt für Schritt im IUCLID mit dem Biozid"

Die Veranstaltung fand am 17. März 2015 in Dortmund statt.

Am 01. September 2013 ist die Biozid Verordnung (EU) Nr. 528/2012 in Kraft getreten. Im Rahmen dieser Verordnung wurde die Einreichung von Anträgen zur Wirkstoffgenehmigung und zur Zulassung von Produkten von Worddokumenten auf die Einreichung eines IUCLID (International Uniform ChemicaL Information Database) Dossiers umgestellt. Anträge zur Wirkstoffgenehmigung, sowie Produktzulassungsanträge müssen online bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) in Helsinki gestellt werden. Mit dem Antrag müssen u.a. Daten zur Stoffidentität, zu physikalisch-chemischen, toxikologischen und ökotoxikologischen Eigenschaften, zur Wirksamkeit und zur Exposition eingereicht werden. Diese Informationen werden in Form eines Dossiers im IUCLID 5.6 Format an die ECHA übermittelt. IUCLID ist eine Datenbank für Informationen über chemische Stoffe und Produkte, die in der Biozid-Verordnung als Software vorgegeben ist. Mit IUCLID müssen die benötigten Daten erfasst und die Dossiers erstellt werden.

Aus diesem Grund hat der REACH-CLP-Biozid Helpdesk am 17. März 2015 eine Schulung zu IUCLID angeboten. Der Schwerpunkt dieses Workshops lag auf der Erstellung eines Produktdossiers. Das Seminar gab zulassungspflichtigen Unternehmen praktische Hilfestellung in folgenden Bereichen:

  • IUCLID – Stoffdatensatz - Produktdatensatz
  • Eingabe von Daten in die IUCLID – Datenbank
  • Dossiererstellung
  • Hochladen von Dossiers über das R4BP3