Navigation und Service

Springe direkt zu:

REACH Kongress 2014 - Dialog. Verantwortung. Perspektiven.

Die Veranstaltung fand am 1. und 2. Dezember 2014 in Dessau statt.

Der erste nationale REACH-Kongress wurde im Rahmen des REACH-Review 2012 durchgeführt. Hauptanliegen war neben einer Bestandsaufnahme zur REACH-Umsetzung die Diskussion der europäischen Umsetzungsprozesse aus der Perspektive der deutschen REACH-Akteure. Im Rahmen dieses Kongresses äußerten viele Teilnehmende den Wunsch, diese Möglichkeit zum Informationsaustausch zu verstetigen. Der REACH-Kongress 2014 nahm diesen Wunsch auf.
Mit diesem Kongress hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt (UBA), den Vertreterinnen und Vertretern aller Interessengruppen eine Plattform zum offenen und kritischen Austausch von Einschätzungen zum heutigen Umsetzungsstand von REACH geboten.
In diesem Jahr stand die Frage im Mittelpunkt, wie die Verantwortungsteilung für die Identifizierung und Minimierung von Chemikalienrisiken in der Umsetzungspraxis funktioniert. Zusätzlich sollte geklärt werden, wo Verbesserungen notwendig sind. Desweiteren wurden konkrete Vorschläge in Bezug auf die weitere Verantwortung als auch zur Gestaltung notwendiger Rahmenbedingungen diskutiert.

Das Programm (PDF-Datei, 914 KB) der Veranstaltung und weitere Informationen zum REACH Kongress 2014 können hier heruntergeladen werden.