Navigation und Service

Springe direkt zu:

GHS-Workshop "GHS in der Praxis: Erste Erfahrungen"

Die Veranstaltung fand am 22. Januar 2010 in Berlin statt.

Im Jahr 1992 beschloss die UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro, weltweit die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien zu harmonisieren. Sie erteilte den Vereinten Nationen das Mandat, ein solches System zu erarbeiten. Im Jahr 2003 war es dann soweit: Das „Globally Harmonised System of Classification und Labelling of Chemicals“ (GHS) wurde erstmals vorgelegt. Seither wird es kontinuierlich erweitert und erscheint alle zwei Jahre in aktualisierter Form. Um GHS in der Europäischen Union umzusetzen, trat am 20.Januar 2009 die CLP-Verordnung (Classification, Labelling and Packaging) in Kraft. Sie gilt in allen EU-Mitgliedstaaten – und somit auch in Deutschland – unmittelbar. Damit sind beispielsweise bereits ab dem 1. Dezember 2010 Stoffe nach GHS einzustufen und zu kennzeichnen.

Veranstaltungsort: Presse- und Besucherzentrum, Reichstagufer 14, 10117 Berlin
Die Veranstaltung wurde durch das Umweltbundesamt (UBA) organisiert.

Weitere Informationen

Weitere Hinweise und Ergebnisse zu der Veranstaltung finden Sie unter: http://www.ghs-in-der-praxis.de/agenda.html