Navigation und Service

Springe direkt zu:

Rechtsprechung und Widerspruchskammer (Board of Appeal; BoA)

Die Widerspruchskammer ist Teil der Agentur. Sie ist für Entscheidungen zu Widersprüchen zuständig, die gegen bestimmte nach der REACH-Verordnung und der Verordnung über Biozidprodukte getroffene Entscheidungen der Agentur eingelegt wurden. Sie trifft ihre Entscheidungen unabhängig. Gegen Entscheidungen der Widerspruchskammer kann vor dem Gericht der Europäischen Union Klage erhoben werden.

Des Weiteren finden Sie hier die wichtigsten Urteile zu REACH und Biozide.

Informationen zur Widerspruchskammer

Aufbau der Widerspruchskammer

Verordnung (EG) Nr. 771/2008 (PDF-Datei, 75 KB)
der Kommission vom 1. August 2008 zur Festlegung der Vorschriften für die Organisation und die Verfahren der Widerspruchskammer der Europäischen Chemikalienagentur

Verordnung (EG) Nr. 1238/2007 (PDF-Datei, 35 KB)
der Kommission vom 23. Oktober 2007 zur Festlegung der Vorschriften für die Qualifikation der Mitglieder der Widerspruchskammer der Europäischen Agentur für chemische Stoffe

 

nach oben

Rechtsprechung zu REACH

Urteil des Europäischen Gerichtshofs C-558/07 vom 7 Juli 2009
Geltungsbreich des Artikels 6(3) von REACH (Monomere)

Urteil des Europäischen Gerichtshofs C-358/11 vom 7 März 2013
Stoff, für den eine Beschränkung nach Anhang XVII der REACH-Verordnung gilt – Benutzung alter Telefonmasten, die mit einer Kupfer-Chrom-Arsen-Lösung behandelt wurden

Quelle: „© Europäische Gemeinschaften, http://eur-lex.europa.eu/“.

 

Rechtsprechung zu Bioziden

Urteil des Europäischen Gerichtshofs C-427/12 vom 18.03.2014
Gebührenfestlegung durch die Kommission

Urteil des Europäischen Gerichtshofs C-420/10 vom 01. März 2012
zum Begriff Biozidprodukt

Beschluss des Verwaltungsgerichts Berlin VG 4 L 167.15 vom 16.07.2015

Eilverfahren über das Verbot des Vertriebs von Buttersäure gegen Maulwürfe

Urteil des Landgerichts Dortmund 25 O 8/14 vom 29.07.2014

Zulässigkeit bestimmter Werbeaussagen

Beschluss des Verwaltungsgerichts Osnabrück 6 B 65/12 vom 30. Januar 2013
Abgrenzung von Präsentationsarzneimittel und Tierpflegeprodukt

Verwaltungsgericht Köln, Urteil vom 06. Dezember 2011 – 7 K 5708/08 - Händedesinfektionsmittel – Abgrenzung Präsentationsarzneimittel / Biozidprodukt
Händedesinfektionsmittel – Abgrenzung Präsentationsarzneimittel / Biozidprodukt

Urteil des Oberlandesgerichts Hamm Az. 4 U 162/09 vom 19. Januar 2010
Tierwaschmittel als Biozidprodukte – Satz „Biozide sicher verwenden“

Beschluss des Verwaltungsgerichts München Az. M 18 S 08.3886 vom 22. September 2008
Abgrenzung Tierarzneimittel Biozide – Repellent für Pferde

Beschluss des Oberverwaltungsgerichts NRW 8 B 1521/07 vom 29. November 2007
Inverkehrbringen von Biozid-Produkten; zur Vollständigkeit von eingereichten Unterlagen; Vollzug von Gemeinschaftsrecht

Urteil des Europäischen Gerichtshofs C-443/02 vom 15. Juli 2004
Über die Biozidprodukt-Eigenschaft von Zedernholz als Mottenschutz

 

nach oben