Navigation und Service

Springe direkt zu:

Von der Registrierung ausgenommene Stoffe

Seiten in diesem Bereich:

 

Gemäß Artikel 2 gilt die REACH-Verordnung nicht für:

  • Radioaktive Stoffe
  • Stoffe im Transit
  • Nicht isolierte Zwischenprodukte
  • Abfall

Neben diesen kompletten Ausnahmen gibt es für bestimmte Stoffe oder Stoffgruppen Ausnahmen von einzelnen Titeln der REACH-Verordnung, z. B. der Registrierung:

  • Stoffe in Human- oder Tierarzneimitteln
  • Stoffe in Lebens- oder Futtermitteln
  • Polymere
  • Reimportierte Stoffe, die bereits registriert sind
  • Stoffe, die aus Abfall zurückgewonnen werden (soweit der Stoff mit einem registrierten Stoff identisch ist)
  • Stoffe des Anhangs IV der REACH-Verordnung
  • Stoffe des Anhangs V der REACH-Verordnung

Darüber hinaus gibt es besondere Regelungen für standortintern isolierte und transportiert isolierte Zwischenprodukte, die nicht nach Titel II registriert werden müssen. Für diese Stoffe gelten die Artikel 17 und 18.

Weiterhin gibt es nach Artikel 9 eine Ausnahme von der allgemeinen Registrierungspflicht nach Titel II für Stoffe in der produkt- und verfahrensorientierten Forschung und Entwicklung.

Häufig gestellte Fragen zu Ausnahmen und zur Abgrenzung