Navigation und Service

Springe direkt zu:

Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe für die Zulassung

Deutsche Übersetzung der von der ECHA veröffentlichten Kandidatenliste (auch als EXCEL-Datei abrufbar, ohne Gewähr auf Vollständigkeit: Datenbank "Kandidatenliste" (Excel-Datei, 49 KB))

Das Aufnahmedatum eines Kandidatenstoffes auf die Kandidatenliste ist für die Produzenten und Importeure von Erzeugnissen, die einer Meldepflicht für diesen Stoff nach Artikel 7(2) der REACH-Verordnung unterliegen, von Bedeutung. Diese Meldepflicht gilt gemäß Artikel 7(7) sechs Monate nach Aufnahme eines Stoffes auf die Kandidatenliste ab dem 01.06.2011.

Die ECHA hat am 20. Juni 2016 die Kandidatenliste um einen neuen Stoff erweitert. Damit enthält die Liste nunmehr 169 Stoffe.

Die Identifizierung von Stoffen als besonders besorgniserregende Stoffe und deren Aufnahme  in die Kandidatenliste ist der erste Schritt im Zulassungsverfahren.

Für Unternehmen gibt es sofortige Verpflichtungen in Verbindung mit den in der Kandidatenliste aufgeführten Stoffen.  

StoffidentifizierungAufnahmedatumAufnahmegrund
Name des StoffesCAS-Nr. *)EG -Nr. *)
[4-[[4-Anilino-1-naphthyl][4-(dimethylamino)phenyl]methylen]cyclohexa-2,5-dien-1-yliden] dimethylammonium chlorid
(C.I. Basic Blue 26) [mit ≥ 0.1% Michler’s Keton (EG-Nr. 202-027-5) oder Michler's Base (EG-Nr. 202-959-2)]
2580-56-5219-943-618.06.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
[4-[4,4'-Bis(dimethylamino) benzhydryliden]cyclohexa-2,5-dien-1-yliden]dimethylammonium chlorid
(C.I. Basic Violet 3) [mit ≥ 0.1% Michler’s Keton (EG-Nr. 202-027-5) oder Michler's Base (EG-Nr. 202-959-2)]
548-62-9208-953-618.06.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
[Phthalato(2-)]dioxotriblei69011-06-9273-688-519.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2,3-Trichlorpropan96-18-4202-486-120.06.2011krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C6-8-verzweigte Alkylester, C7-reich (DIHP)71888-89-6276-158-120.06.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C6-10-alkylester; 1,2-Benzoldicarbonsäure, gemischte Decyl- und Hexyl- und Octyldiester mit ≥ 0.3% Dihexylphthalat (EG-Nr. 201-559-5)68515-51-5
68648-93-1
271-094-0
272-013-1
15.06.2015fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2-Benzoldicarbonsäure, Di-C7-11-verzweigte und lineare Alkylester (DHNUP)68515-42-4271-084-620.06.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2-Benzoldicarbonsäure, Dihexylester, verzweigt und linear68515-50-4271-093-516.06.2014fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2-Benzoldicarbonsäure, Dipentylester, verzweigt und linear84777-06-0284-032-219.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2-Bis(2-methoxyethoxy)ethan (TEGDME; triglyme)112-49-2203-977-318.06.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2-Dichlorethan107-06-2203-458-119.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
1,2-Diethoxyethan629-14-1211-076-119.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,2-Dimethoxyethan; Ethylenglycoldimethylether (EGDME)110-71-4203-794-918.06.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1,3-Propansulton1120-71-4214-317-917.12.2015krebserzeugend
(Artikel 57a)
1,3,5-Tris(oxiran-2-ylmethyl)-1,3,5-triazinan-2,4,6-trion (TGIC)2451-62-9219-514-318.06.2012erbgutverändernd
(Artikel 57b)
1,3,5-Tris[(2S und 2R)-2,3-epoxypropyl]-1,3,5-triazin-2,4,6-(1H,3H,5H)-trion (β-TGIC)59653-74-6423-400-018.06.2012erbgutverändernd
(Artikel 57b)
1-Brompropan (n-Propylbromid)106-94-5203-445-019.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
1-Methyl-2-pyrrolidon872-50-4212-828-120.06.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
2,2'-Dichlor-4,4'-methylendianilin101-14-4202-918-919.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
2,4-Dinitrotoluol121-14-2204-450-013.01.2010krebserzeugend
(Artikel 57a)
2,4-Di-tert-butyl-6-(5-chlorbenzotriazol-2-yl)phenol (UV-327)3864-99-1223-383-817.12.2015vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
2-Benzotriazol-2-yl-4,6-di-tert-butylphenol (UV-320)3846-71-7223-346-617.12.2014PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
2-(2H-Benzotriazol-2-yl)-4,6-ditertpentylphenol (UV-328)25973-55-1247-384-817.12.2014PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar
(Artikel 57e)
2-(2H-Benzotriazol-2-yl)-4-(tert-butyl)-6-(sec-butyl)phenol (UV-350)36437-37-3253-037-117.12.2015vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
2-Ethoxyethanol110-80-5203-804-115.12.2010fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
2-Ethoxyethylacetat111-15-9203-839-220.06.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
2-Ethylhexyl-10-ethyl-4,4-dioctyl-7-oxo-8-oxa-3,5-dithia-4-stannatetradecanoat (DOTE)15571-58-1239-622-417.12.2014fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
2-Methoxyanilin (o-Anisidin)90-04-0201-963-119.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
2-Methoxyethanol109-86-4203-713-715.12.2010fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
3-Ethyl-2-methyl-2-(3-methylbutyl)-1,3-oxazolidin143860-04-2421-150-719.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
4,4'-Bis(dimethylamino)-4''-(methylamino)tritylalkohol
[mit ≥ 0.1% Michler’s Keton (EG-Nr. 202-027-5) oder Michler's Base (EG-Nr. 202-959-2)]
561-41-1209-218-218.06.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
4,4'-Bis(dimethylamino)benzophenon
(Michler’s Keton)
90-94-8202-027-518.06.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
4,4'-Methylendianilin (MDA)101-77-9202-974-428.10.2008krebserzeugend
(Artikel 57a)
4,4'-Methylendi-o-toluidin838-88-0212-658-819.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
4,4'-Oxydianilin und seine Salze101-80-4202-977-019.12.2012krebserzeugend (Artikel 57a); erbgutverändernd (Artikel 57b)
4-(1,1,3,3-Tetramethylbutyl)phenol140-66-9205-426-219.12.2011ebenso besorgniserregend, wahrscheinlich schwerwiegende Wirkungen auf die Umwelt (Artikel 57f)
4-(1,1,3,3-Tetramethylbutyl)phenol, ethoxyliert
[deckt wohldefinierte Stoffe, UVCB-Stoffe, Polymere und Homologe ab]
19.12.2012ebenso besorgniserregend, wahrscheinlich schwerwiegende Wirkungen auf die Umwelt (Artikel 57f)
4-Aminoazobenzol60-09-3200-453-619.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
4-Aminobiphenyl92-67-1202-177-119.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
4-Methyl-m-phenylendiamin (2,4-Toluoldiamin)95-80-7202-453-119.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
4-Nonylphenol, verzweigt und linear
[Stoffe mit einer linearen und/oder verzweigten Alkylkette von 9 kovalent gebundenen C-Atomen in Position 4 zu Phenol, inklusive UVCB- und wohldefinierten Stoffen, individuellen Isomeren oder einer Kombination davon]
--19.12.2012ebenso besorgniserregend, wahrscheinlich schwerwiegende Wirkungen auf die Umwelt
(Artikel 57f)
4-Nonylphenol, verzweigt und linear, ethoxyliert
[Stoffe mit einer linearen und/oder verzweigten Alkylkette von 9 kovalent gebundenen C-Atomen in Position 4 zu Phenol, ethoxyliert inklusive UVCB- und wohldefinierten Stoffen, Polymere und Homologe, die beliebige individuelle Isomere oder einer Kombination davon beinhalten]
--20.06.2013ebenso besorgniserregend, wahrscheinlich schwerwiegende Wirkungen auf die Umwelt
(Artikel 57f)
5-sec-Butyl-2-(2,4-dimethylcyclohex-3-en-1-yl)-5-methyl-1,3-dioxan [1], 5-sec-Butyl-2-(4,6-dimethylcyclohex-3-en-1-yl)-5-methyl-1,3-dioxan [2]
[Die einzelnen Stereoisomere von [1] und [2] sowie alle möglichen Kombinationen sind durch diesen Eintrag abgedeckt]
--15.06.2015vPvB- sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
5-tert-Butyl-2,4,6-trinitro-m-xylol (Xylolmoschus)81-15-2201-329-428.10.2008vPvB- sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
6-Methoxy-m-toluidin (p-Cresidin)120-71-8204-419-119.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
Acrylamid79-06-1201-173-730.03.2010krebserzeugend und erbgutverändernd
(Artikel 57a und 57b)
Alkane, C10-13, Chlor (kurzkettige chlorierte Paraffine)85535-84-8287-476-528.10.2008PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB- sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
alpha,alpha-Bis[4-(dimethylamino)phenyl]-4-(phenylamino)naphthalin-1-methanol
(C.I. Solvent Blue 4) [mit ≥ 0.1% Michler's Keton (EG- Nr. 202-027-5) oder Michler's Base (EG-Nr. 202-959-2)]
6786-83-0229-851-818.06.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
Aluminiumsilikat-Keramikfasern, feuerfest
Feuerfeste Aluminiumsilikat-Keramikfasern sind Fasern, die unter Index-Nummer 650-017-00-8 in Anhang VI, Teil 3, Tabelle 3.1 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen erfasst sind und die drei folgenden Bedingungen erfüllen:
a) Die Oxide von Aluminium und Silizium sind die Hauptkomponenten, die (in den Fasern) innerhalb der variablen Konzentrationsbereiche vorkommen
b) Die Fasern haben einen längengewichteten mittleren geometrischen Durchmesser abzüglich der zweifachen geometrischen Standardabweichung von 6 oder weniger Mikrometern (µm)
c) Der Gehalt an Alkali- und Erdalkalimetalloxiden (Na2O+K2O+CaO+MgO+BaO) liegt unter oder ist gleich 18 Gewichtsprozent
19.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Ammoniumdichromat7789-09-5232-143-118.06.2010krebserzeugend, erbgutverändernd
und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a, 57b und 57c)
Ammonium Pentadecafluoroktanoat (APFO)3825-26-1223-320-420.06.2013fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c); PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d)
Anthracen120-12-7204-371-128.10.2008PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d)
Anthracenöl90640-80-5292-602-713.01.2010krebserzeugend1), PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch und vPvB - sehr persistent and sehr bioakkumulierbar (Artikel 57a, 57d und 57e)
Anthracenöl, Anthracenfrei90640-82-7292-604-813.01.2010krebserzeugend2), erbgutverändernd3), PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch und vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57a, 57b, 57d und 57e)
Anthracenöl, Anthracenpaste90640-81-6292-603-213.01.2010krebserzeugend2), erbgutverändernd3), PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch und vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57a, 57b, 57d und 57e)
Anthracenöl, Anthracenpaste, Anthracenfraktion91995-15-2295-275-913.01.2010krebserzeugend2), erbgutverändernd3), PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch und vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57a, 57b, 57d und 57e)
Anthracenöl, Anthracenpaste, leichte Destillate91995-17-4295-278-513.01.2010krebserzeugend2), erbgutverändernd3), PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch und vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57a, 57b, 57d und 57e)
Arsensäure7778-39-4231-901-919.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Benzo[a]pyren
Benzo[def]chrysen
50-32-8200-028-520.06.2016krebserzeugend, erbgutverändernd, fortpflanzungsgefährdend, PBT - persistent, bioakkumulierbar und toxisch und vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57a, 57b, 57c, 57d und 57e)
Benzylbutylphthalat (BBP)85-68-7201-622-728.10.2008fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bis(2-ethylhexyl)phthalat (DEHP)117-81-7204-211-028.10.2008fortpflanzungsgefährdend (Artikel 57c); ebenso besorgniserregend, wahrscheinlich schwerwiegende Wirkungen auf die Umwelt (Artikel 57f)
Bis(2-methoxyethyl)ether111-96-6203-924-419.12.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bis(2-methoxyethyl)phthalat117-82-8204-212-619.12.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bis(pentabromphenyl)ether (Dekabromdiphenylether; DecaBDE)1163-19-5214-604-919.12.2012PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Bis(tributylzinn)oxid (TBTO)56-35-9200-268-028.10.2008PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d)
Blei(II)bis(methansulfonat)17570-76-2401-750-518.06.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleibis(tetrafluoroborat)13814-96-5237-486-019.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleichromat7758-97-6231-846-013.01.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Bleichromatmolybdatsulfatrot
(C.I. Pigment Rot 104)
12656-85-8235-759-913.01.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Bleicyanoamidat20837-86-9244-073-919.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleidi(acetat)301-04-2206-104-416.12.2013fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleidiazid, Bleiazid13424-46-9236-542-119.12.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleidinitrat10099-74-8233-245-919.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleidipikrat6477-64-1229-335-219.12.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleihydrogenarsenat7784-40-9232-064-228.10.2008krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Bleimonoxid (Bleioxid)1317-36-8215-267-019.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleistyphnat15245-44-0239-290-019.12.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleisulfat, basisch12036-76-9234-853-719.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleisulfochromatgelb
(C.I. Pigment Gelb 34)
1344-37-2215-693-713.01.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Bleititantrioxid12060-00-3235-038-919.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Bleititanzirkonoxid12626-81-2235-727-419.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Borsäure10043-35-3
11113-50-1
233-139-2
234-343-4
18.06.2010fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Cadmium7440-43-9231-152-820.06.2013krebserzeugend
(Artikel 57a)
ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen auf die menschliche Gesundheit
(Artikel 57f)
Cadmiumchlorid10108-64-2233-296-716.06.2014krebserzeugend
(Artikel 57a)
erbgutverändernd
(Artikel 57b)
fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen auf die menschliche Gesundheit
(Artikel 57f)
Cadmiumfluorid7790-79-6232-222-017.12.2014krebserzeugend
(Artikel 57a)
erbgutverändernd
(Artikel 57b)
fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen auf die menschliche Gesundheit
(Artikel 57f)
Cadmiumoxid1306-19-0215-146-220.06.2013krebserzeugend
(Artikel 57a)
ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen auf die menschliche Gesundheit
(Artikel 57f)
Cadmiumsulfat10124-36-4; 31119-53-6233-331-617.12.2014krebserzeugend (Artikel 57a); erbgutverändernd
(Artikel 57b); fortpflanzungsgefährdend (Artikel 57c); ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen auf die menschliche Gesundheit (Artikel 57f)
Cadmiumsulfid1306-23-6215-147-816.12.2013krebserzeugend (Artikel 57a); ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen auf die menschliche Gesundheit (Artikel 57f)
Calciumarsenat7778-44-1231-904-519.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Chromtrioxid1333-82-0215-607-815.12.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Cyclohexan-1,2-dicarbonsäureanhydrid [1]
cis-Cyclohexan-1,2-dicarbonsäureanhydrid [2]
trans- Cyclohexan-1,2-dicarbonsäureanhydrid [3]
[Die einzelnen cis- [2] und trans- [3] Isomere und alle möglichen Kombinationen an cis- und trans-Isomeren [1] sind durch diesen Eintrag abgedeckt]
85-42-7
13149-00-3
14166-21-3
201-604-9
236-086-3
238-009-9
19.12.2012ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen aufdie menschliche Gesundheit
(Artikel 57f)
Diarsenpentaoxid1303-28-2215-116-928.10.2008krebserzeugend
(Artikel 57a)
Diarsentrioxid1327-53-3215-481-428.10.2008krebserzeugend
(Artikel 57a)
Diazen-1,2-dicarboxamid (C,C'-azodi(formamid))
(ACDA)
123-77-3204-650-819.12.2012ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen aufdie menschliche Gesundheit
(Artikel 57f)
Dibortrioxid1303-86-2 215-125-818.06.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Dibutylphthalat (DBP)84-74-2201-557-428.10.2008fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Dibutylzinndichlorid (DBTC)683-18-1211-670-019.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Dichromtris(chromat)24613-89-6246-356-219.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Diethylsulfat64-67-5200-589-619.12.2012krebserzeugend und erbgutverändernd
(Artikel 57a und 57b)
Dihexylphthalat84-75-3201-559-516.12.2013fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Diisobutylphthalat84-69-5201-553-213.01.2010fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Diisopentylphthalat (DIPP)605-50-5210-088-419.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Dimethylsulfat77-78-1201-058-119.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
Dinatrium-3,3'-((1,1'-biphenyl)-4,4'-diylbis(azo))bis(4-aminonaphthalin-1-sulfonat)
(C.I. Direct Red 28)
573-58-0209-358-416.12.2013krebserzeugend
(Artikel 57a)
Dinatrium-4-amino-3-[[4'-[(2,4-diaminophenyl)azo][1,1'-biphenyl]-4-yl]azo]-5-hydroxy-6-(phenylazo)naphthalin-2,7-disulfonat
(C.I. Direct Black 38)
1937-37-7217-710-316.12.2013krebserzeugend
(Artikel 57a)
Dinatriumtetraborat, wasserfrei1330-43-4, (wasserfrei)
12179-04-3, (Pentahydrat)
1303-96-4, (Decahydrat)
215-540-418.06.2010fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Dinoseb (6-sec-Butyl-2,4-dinitrophenol)88-85-7201-861-719.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Dioxobis(stearato)triblei12578-12-0235-702-819.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Dipentylphthalat131-18-0205-017-920.06.2013fortpflanzugsgefährdend
(Artikel 57c)
Essigsäure, Bleisalz, basisch51404-69-4257-175-319.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Fettsäuren, C16-18-, Bleisalze91031-62-8292-966-719.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Formaldehyd, oligomeres Reaktionsprodukt mit Anilin
(technisches MDA)
25214-70-4500-036-119.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Formamid75-12-7200-842-018.06.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Furan110-00-9203-727-319.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
Henicosafluorundecansäure2058-94-8218-165-419.12.2012vPvB- sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Heptacosafluortetradecansäure376-06-7206-803-419.12.2012vPvB- sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)

Hexabromcyclododecan (HBCDD) und alle größeren identifizierten diastereoisomeren Verbindungen:

α-Hexabromcyclododecan (134237-50-6)
β-Hexabromcyclododecan (134237-51-7)
γ-Hexabromcyclododecan (134237-52-8)

25637-99-4
3194-55-6
247-148-4
und
221-695-9
28.10.2008PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d)
Hexahydromethylphthalsäureanhydrid [1]
Hexahydro-4-methylphthalsaeureanhydrid [2]
Hexahydro-1-methylphthalsaeureanhydrid [3]
Hexahydro-3-methylphthalsaeureanhydrid  [4]
[Die einzelnen Isomere [2], [3] und [4] (einschließlich ihrer cis- und trans- stereoisomeren Formen) and alle möglichen Kombinationen an Isomeren [1] sind durch diesen Eintrag abgedeckt]
25550-51-0
19438-60-9
48122-14-1
57110-29-9
247-094-1
243-072-0
256-356-4
260-566-1
19.12.2012ebenso besorgniserregend, wahrscheinliche schwerwiegende Wirkungen aufdie menschliche Gesundheit
(Artikel 57f)
Hydrazin302-01-2
7803-57-8
206-114-920.06.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Imidazolidin-2-thion96-45-7202-506-916.12.2013fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Kaliumchromat7789-00-6232-140-518.06.2010krebserzeugend und erbgutverändernd
(Artikel 57a und 57b)
Kaliumdichromat7778-50-9231-906-618.06.2010krebserzeugend, erbgutverändernd
und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a, 57b und 57c)
Kaliumhydroxyoctaoxo-dizinkat-dichromat11103-86-9234-329-819.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Kieselsäure, Bleisalz11120-22-2234-363-319.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Kieselsäure (H2Si2O5), Bariumsalz (1:1), Blei-dotiert
[mit Bleigehalt (Pb) oberhalb des anwendbaren allgemeinen Konzentrationsgrenzwertes für 'Reproduktionstoxizität' Repr. 1A (CLP) oder Kategorie 1 (DSD); der Stoff gehört zu einem Gruppeneintrag von Bleiverbindungen mit der Indexnummer 082-001-00-6 in der CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008]
68784-75-8272-271-519.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Kobalt(II)-diacetat71-48-7200-755-815.12.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Kobalt(II)-dinitrat10141-05-6233-402-115.12.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Kobalt(II)-karbonat513-79-1208-169-415.12.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Kobalt(II)-sulfat10124-43-3233-334-215.12.2010krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Kobaltdichlorid7646-79-9231-589-420.06.2011
28.10.2008
krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Methoxyessigsäure625-45-6210-894-619.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Methyloxiran (Propylenoxid)75-56-9200-879-219.12.2012krebserzeugend und erbgutverändernd
(Artikel 57a und 57b)
N,N,N',N'-Tetramethyl-4,4'-methylendianilin
(Michler’s Base)
101-61-1202-959-218.06.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
N,N-Dimethylacetamid127-19-5204-826-419.12.2011fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
N,N-Dimethylformamid68-12-2200-679-519.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Natriumchromat7775-11-3231-889-518.06.2010krebserzeugend, erbgutverändernd
und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a, 57b und 57c)
Natriumdichromat
-dihydrat
-anhydrid
7789-12-0
10588-01-9
234-190-328.10.2008krebserzeugend, erbgutverändernd
und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a, 57b und 57c)

Natriumperborat; Perborsäure, Natriumsalz

-239-172-9; 234-390-016.06.2014fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Natriumperoxometaborat7632-04-4231-556-416.06.2014fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Nitrobenzol98-95-3202-716-017.12.2015fortpflanzungsgefährdend (Artikel 57c)
N-Methylacetamid79-16-3201-182-619.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
N-Pentyl-isopentylphthalat776297-69-919.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
o-Aminoazotoluol (4-o-Tolylazo-o-toluidin)97-56-3202-591-219.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
Orangemennige (Bleitetraoxid)1314-41-6215-235-619.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
o-Toluidin95-53-4202-429-019.12.2012krebserzeugend
(Artikel 57a)
Pech, Kohlenteer, Hochtemperatur65996-93-2266-028-213.01.2010krebserzeugend (Artikel 57a), PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d); vPvB - sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Pentableitetraoxidsulfat12065-90-6235-067-719.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Pentacosafluortridecansäure72629-94-8276-745-219.12.2012vPvB- sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Pentadecafluoroktansäure (PFOA)335-67-1206-397-920.06.2013fortpflanzungsgefährdend (Artikel 57c); PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d)
Pentazinkchromat-octahydroxid49663-84-5256-418-019.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Perfluornonan-1-säure (PFNA) und seine Natrium- und Ammoniumsalze

375-95-1

21049-39-8

4149-60-4

206-801-317.12.2015

fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c);

PBT- persistent, bioakkumulierbar und toxisch (Artikel 57d)

Phenolphthalein77-09-8201-004-719.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Pyrochlor, Antimonbleigelb8012-00-8232-382-119.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Reaction mass of 2-Ethylhexyl-10-ethyl-4,4,-dioctyl-7-oxo-8-oxa-3,5-dithia-4-stannatetradecanoat und 2-Ethylhexyl-10-ethyl-4-[[2-[(2-ethylhexyl)oxy]-2-oxoethyl]thio]-4-octyl-7-oxo-8-oxa-3,5-dithia-4-stannatetradecanoat (Reaction mass of DOTE und MOTE)--17.12.2014fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Säuren gebildet aus Chromtrioxid und ihre Oligomere:
Chromsäure,
Oligomere der Chromsäure und der Dichromsäure,
Dichromsäure

7738-94-5
-
13530-68-2

231-801-5
-
236-881-5
15.12.2010krebserzeugend
(Artikel 57a)
Schweflige Säure, Bleisalz, dibasisch62229-08-7263-467-119.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Strontiumchromat7789-06-2232-142-620.06.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)
Tetrableitrioxidsulfat12202-17-4235-380-919.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Tetrabordinatriumheptaoxid, Hydrat12267-73-1235-541-318.06.2010fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Tetraethylblei78-00-2201-075-419.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Tribleibis(carbonat)dihydroxid1319-46-6215-290-619.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Tribleidiarsenat3687-31-8222-979-519.12.2011krebserzeugend und fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57a und 57c)
Tribleidioxidphosphonat12141-20-7235-252-219.12.2012fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Trichlorethen79-01-6201-167-418.06.2010krebserzeugend
(Artikel 57a)
Tricosafluordodecansäure307-55-1206-203-219.12.2012vPvB- sehr persistent und sehr bioakkumulierbar (Artikel 57e)
Triethylarsenat15606-95-8427-700-228.10.2008krebserzeugend
(Artikel 57a)
Tris(2-chlorethyl)phosphat115-96-8204-118-513.01.2010fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Trixylylphosphat25155-23-1246-677-816.12.2013fortpflanzungsgefährdend
(Artikel 57c)
Zirconium-Aluminiumsilikat-Keramikfasern, feuerfest
Feuerfeste Zirconium-Aluminiumsilikat-Keramikfasern sind Fasern, die unter Index-Nummer 650-017-00-8 in Anhang VI, Teil 3, Tabelle 3.1 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen erfasst sind und die drei folgenden Bedingungen erfüllen:
a) Die Oxide von Aluminium, Silizium und Zirconium sind die Hauptkomponenten, die (in den Fasern) in variablen Konzentrationsbereichen vorkommen
b) Die Fasern haben einen längengewichteten mittleren geometrischen Durchmesser abzüglich der zweifachen geometrischen Standardabweichung von 6 oder weniger Mikrometern (µm)
c) Der Gehalt an Alkali- und Erdalkalimetalloxiden (Na2O+K2O+CaO+MgO+BaO) liegt unter oder ist gleich 18 Gewichtsprozent
19.12.2011krebserzeugend
(Artikel 57a)

*) Die EG-Nummer beinhaltet sowohl die wasserfreie als auch die hydratisierte Form des Stoffes, folglich deckt dieser Eintrag beide Formen ab. Die CAS-Nummer schließt nur die wasserfreie Form ein, daher wird der Eintrag nicht immer genau durch die gezeigte CAS-Nummer beschrieben.

1) Der Stoff erfüllt nicht die Kriterien für die Identifizierung als ein krebserzeugender Stoff in Situationen, in denen er weniger als 0,005 % (Gewichts-%) Benzo[a]pyren (EINECS Nr. 200-028-5) enthält

2) Der Stoff erfüllt nicht die Kriterien für die Identifizierung als ein krebserzeugender Stoff in Situationen, in denen er weniger als 0,005 % (Gewichts-%) Benzo[a]pyren (EINECS Nr. 200-028-5) und weniger als 0,1 Gewichtsprozent Benzol (EINECS Nr. 200-753-7) enthält.

3) Der Stoff erfüllt nicht die Kriterien für die Identifizierung als ein erbgutverändernder Stoff in Situationen, in denen er weniger als 0,1 Gewichtsprozent Benzol (EINECS Nr. 200-753-7) enthält.

Die vorliegende Kandidatenliste ist eine deutsche Übersetzung der von der ECHA in Englisch bereitgestellten Kandidatenliste durch die Bundesstelle für Chemikalien.

Hinweis:

Die Kandidatenliste wird kontinuierlich mit Stoffen mit besonders besorgniserregenden Eigenschaften (SVHC - Substance of Very High Concern) ergänzt und ist offiziell auf der ECHA-Webseite veröffentlicht. Die REACH-Verordnung sieht ein spezifisches Verfahren vor, um zu entscheiden, ob die Kandidatenstoffe auch in die Liste der zulassungspflichtigen Stoffe (Anhang XIV der REACH-Verordnung) aufgenommen werden.

Die Aufnahme von neuen Stoffen in die Kandidatenliste kann für Firmen gesetzliche Verpflichtungen mit sich bringen, die für gelistete Stoffe als solche, z. B. in Gemischen oder in Erzeugnissen gelten. Hersteller und Importeure von Erzeugnissen haben sechs Monate Zeit, um die ECHA in Kenntnis zu setzen, wenn die zwei folgenden Bedingungen zutreffen:

(i) der Stoff ist in diesen Erzeugnissen in Mengen von über einer Tonne pro Hersteller oder Importeur pro Jahr enthalten, und

(ii) der Stoff ist in diesen Erzeugnissen in einer Konzentration von über 0,1 Massenprozent enthalten.

Ausnahmen gibt es von der Meldepflicht, wenn der Stoff bereits für die Verwendung registriert ist oder wenn eine Exposition ausgeschlossen werden kann.  

Informationen über die Meldung von Stoffen in Erzeugnissen und entsprechende Melde-Tools sowie Anweisungen zur Erstellung und Einreichung eines Meldedossiers sind auf der ECHA-Webseite verfügbar.

Weitere Informationen

Kandidatenliste der besonders besorgniserregenden Stoffe (SVHC-Stoffe)

Kandidatenliste der ECHA in englischer Sprache

ECHA-term Datenbank
Die ECHA stellt jetzt auch die Bezeichnungen der besonders besorgniserregenden Stoffe (SVHC) der Kandidatenliste in der ECHA Terminologiedatenbank ECHA-term in 22 EU-Sprachen online zur Verfügung.

Verwendungsbereiche der in die Kandidatenliste aufgenommenen Stoffe