Navigation und Service

Springe direkt zu:

Kurzinfos der deutschen nationalen Auskunftsstelle zu REACH und CLP

Die REACH-Kurzinfos werden Ihnen im Volltext als pdf-Datei zum Herunterladen bereitgestellt.

Die Kurzinfo zur Abgrenzung des Erzeugnisbegriffs gegenüber dem Stoff- bzw. Gemischbegriff wurde inhaltlich in die zweite überarbeitete Auflage der REACH-Info 6-Broschüre aufgenommen und ist daher nicht mehr verfügbar.

Die letzte Registrierungsphase für Phase-in-Stoffe endet am 31. Mai 2018 – Was ist für diese Frist zu beachten?


Hersteller und Importeure von Stoffen im Mengenbereich ≥ 1 t/a bis <100 t/a, die bisher noch keine eigenen Erfahrungen bei der (Vor)Registrierung von Stoffen gemacht haben stehen im Hinblick auf die Registrierungsfrist im Jahr 2018 vor neuen Herausforderungen. Die Kurzinfo beschreibt wichtige Schritte, insbesondere die nachträgliche Vorregistrierung sowie die Erkundigungspflicht.

Link zum Volltext (PDF-Datei, 261 KB)

„Was bin ich – und wie kann ich das belegen?“ Verifizierung des KMU-Status durch mittlere, kleine und Kleinstunternehmen gegenüber der ECHA


Diese Kurzinfo soll eine konkrete Hilfestellung für mittlere, kleine und Kleinstunternehmen im Sinne der REACH-Verordnung sein, von denen im Rahmen der Registrierungspflichten nach REACH nur reduzierte Gebühren erhoben werden. Sie befasst sich vor allem mit der Verifizierung des Status als mittleres, kleines oder Kleinstunternehmen (KMU) gegenüber der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA).

Link zum Volltext (PDF-Datei, 556 KB) (überarbeitete Version. Stand August 2015)

Link zum Volltext der englischen Fassung "What am I and how can I prove it?" Verification of SME status by micro, small and medium-sized enterprises to the ECHA (PDF-Datei, 440 KB)

Link zum Volltext der französischen Fassung "TPE/PME : comment me situer et justifier de mon statut ?" Il traite notamment de la vérification du statut de micro, petite ou moyenne entreprise (PME) vis-à-vis de l’Agence européenne des produits chimiques (ECHA). (PDF-Datei, 963 KB)

Charakterisierung von Nanomaterialien


Diese Kurzinfo soll eine Hilfestellung für Unternehmen sein, die Nanomaterialien registrieren möchten. Die Broschüre geht auf die besondere Situation ein, dass Nanomaterialien zurzeit nicht explizit unter der REACH-Verordnung geregelt sind und somit auch keine spezifischen Anforderungen an die Dossiers gestellt werden. Es soll vermittelt werden, welche Informationen insbesondere in Bezug auf die Charakterisierung von Nanomaterialien in einem Registrierungsdossier enthalten sein sollten.

Link zum Volltext (PDF-Datei, 625 KB)

Link zum Volltext der englischen Fassung: "Characterisation of nanomaterials" (PDF-Datei, 80 KB)

Stoffidentität und SIEF-Bildung


Für eine Registrierung bzw. die vorgeschalteten Verpflichtungen wie Datenaustausch vorhandener Studien, gemeinsame Einreichung von Daten und Bezugnahme auf Studien ist eine konsistente, einheitliche Benennung und Definition der Stoffe erforderlich.

Die Broschüre fasst die zentralen Kriterien für die Festlegung der Stoffidentität unter REACH zusammen. Darüber hinaus werden die SIEF-Bildung und damit im Zusammenhang die Möglichkeiten und Grenzen bei der gemeinsamen Nutzung von Daten angesprochen.

Link zum Volltext (PDF-Datei, 363 KB)


Deutsche Kurzfassung des Leitfadens zur Definition und Benennung von Stoffen


Für eine geordnete (Vor)registrierung und die nachfolgenden Verpflichtungen wie Datenaustausch vorhandener Studien, gemeinsamer Datenvorlage und Bezugnahme auf vorhandene Studien ist eine konsistente, einheitliche Benennung und Definition der Stoffe erforderlich.

Im Folgenden wird eine Leitlinie vorgestellt, damit Sie konsistente Entscheidungen in Bezug auf die Identität von Stoffen treffen können.

Link zum Volltext (PDF-Datei, 251 KB)