Navigation und Service

Springe direkt zu:

Links

Hier finden Sie Links auf staatliche und nichtstaatliche nationale und internationale Einrichtungen mit Bezug zu REACH und CLP. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die BAuA übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte der hier aufgeführten Internet-Seiten.

Die Links sind gegliedert nach:

  • Behörden der Europäischen Union
  • Bundesbehörden, Forschungseinrichtungen und Informationsdiensten
  • Die Kontaktgruppe der Direktoren (Directors' Contact Group - DCG)
  • Zum Thema im Internet
  • Giftnotrufnummern

Die Kontaktgruppe der Direktoren (Directors' Contact Group - DCG)

Die Kontaktgruppe der Direktoren (DCG) wurde im Januar 2010 eingerichtet und besteht aus Vertretern der Europäischen Kommission, der ECHA und der Branchenverbände der Industrie.

Die Ziele des DCG sind es, die allgemeine Bereitschaft und den Vorbereitungsgrad von Unternehmen zu überwachen sowie die vorrangigen Probleme zu identifizieren und zu lösen, die mit der Registrierung chemischer Substanzen und den damit verbundenen Verpflichtungen in Zusammenhang stehen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei auch dem vorrangigen Anliegen einer gesicherten Versorgung mit hochvolumigen Stoffen für nachgeschaltete Anwender.

Seit ihrer Einrichtung hat die DCG Lösungen für 28 Probleme der Industrie gefunden, die im Zusammenhang mit der ersten REACH-Registrieungsfrist am 30. November 2010 stehen. Diese Lösungen wurden an die zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten über das CARACAL (Competent Authorities for REACH and CLP)-Beratungsgremium sowie an die für die Durchsetzung zuständigen Behörden der EU und des EWR über das Forum für den Austausch von Informationen zur Durchsetzung weitergegeben.

Link zu der DCG-Webseite der ECHA:

 

Giftnotrufnummern

Verzeichnis der Giftinformationszentren der Bundesrepublik Deutschland (PDF-Datei, 39 KB)
(Verzeichnis des BfR)

Verweise auf Notrufnummern bzw. öffentliche Beratungsstellen in den EU-Mitgliedstaaten
auf der Internetseite der ECHA im Abschnitt mit den Informationen über die nationalen REACH/CLP Helpdesks.

Hinweis: Wenn Lieferanten die Dienstleistung der Giftinformationszentren nutzen und deren Telefonnummer im Sicherheitsdatenblatt angeben möchten, müssen sie diese Einrichtungen kontaktieren und entsprechende Vereinbarungen treffen. Sehen Sie hierzu auch Informationen zu den Giftnotrufnummern.

 

nach oben

Europäische Chemikalienagentur 

Postanschrift

European Chemicals Agency
(ECHA)
P.O.Box 400 
FI-00121 Helsinki


Tel. +358 9 6861 80
Fax +358 9 6861 8210