Navigation und Service

Springe direkt zu:

Häufig gestellte Fragen zu Beschränkungen

Alles ausklappen

Alles einklappen

0471 Gilt ein Babyfon als Babyartikel im Sinne der Einträge 51 und 52 von Anhang XVII der REACH-Verordnung?

0470 Was sind Körperpflegemittel im Sinne von Eintrag 46 des Anhangs XVII?

0469 Die unter Eintrag 43(3) angegebene Beschränkung gilt nur für das Inverkehrbringen von Stoffen oder Gemischen, die die in Anlage 9 aufgeführten Azofarbstoffe in einer Konzentration von mehr als 0,1 Gewichtsprozent enthalten, und für die Verwendung solcher Stoffe/Gemische innerhalb der EU. Gilt die Beschränkung also nicht für importierte Artikel, die mit den in Anlage 9 genannten Azofarbstoffen gefärbt wurden?

0468 Was sind Unterhaltungs- und Dekorationszwecke im Sinne von Anhang XVII, Eintrag 40? Fallen Aerosolpackungen mit farbigen Haarsprays und Glitzer für den Körper, die an die breite Öffentlichkeit verkauft werden, unter diese Beschränkung?

0467 Gibt es Definitionen für Aerosole und Aerosolpackungen im Zusammenhang mit Eintrag 40 des Anhangs XVII?

0466 Welcher Teil von kunststoffbeschichteten Kupferperlen für die Schmuckherstellung fällt unter die Cadmium-Beschränkung aus Eintrag 23?

0472 Was sind Messgeräte im Sinne von Eintrag 18 (a) aus Anhang XVII?

0464 Was sind Farben im Sinne der Einträge 16 und 17 von Anhang XVII? Fallen Farbkästen für Kinder sowie andere Schreibwaren-Farben wie Künstlerfarben und Dekorationen zum Selbstgestalten von T-Shirts auch darunter?

0047 Können nachgeschaltete Anwender Ammoniumnitrat erwerben, um Gemische, die mehr als 16 % Stickstoff im Verhältnis zum Ammoniumnitrat enthalten, für ihre industriellen oder beruflichen Aktivitäten herzustellen?

0048 Können nachgeschaltete Anwender Ammoniumnitrat erwerben, um für die Lieferung an die breite Öffentlichkeit Gemische herzustellen, die mehr als 16 % Stickstoff im Verhältnis zum Ammoniumnitrat enthalten, zum Beispiel in Kühlkompressen?

0049 Erfasst die Ausnahmeregelung zum Verbot hinsichtlich der Lieferung von Gemischen, die mehr als 16 % Ammoniumnitrat enthalten, in Absatz 2a des Eintrags 58 im Anhang XVII der REACH-Verordnung nur nachgeschaltete Anwender und Händler, die nach der Richtlinie 93/15/EWG über Sprengstoffe für zivile Zwecke eine Erlaubnis haben, oder alle nachgeschalteten Anwender und Händler?

0050 Erfasst der Eintrag 56 des Anhang XVII neben den MDI (Methylendiphenyl-Diisocyanat) -Monomeren auch die Oligomere und Polymere des MDI?

0051 Fällt der Stoff Di-2-propylheptylphthalat (DPHP) unter Eintrag 52 des Anhangs XVII der REACH-Verordnung?

0052 Fallen Matratzenschoner (z. B. Hüllen, Auflagen) in den Geltungsbereich der Einträge 51 und 52 des Anhangs XVII der REACH-Verordnung?

0053 Fallen Erzeugnisse, die für die Hygiene von Kindern bestimmt sind, wie beispielsweise Badewannen, Erzeugnisse für das Bad, Badematten, Haarbürsten, Badethermometer oder Nagelscheren unter die Einträge 51 und 52 des Anhangs XVII der REACH-Verordnung?

0054 Sind Spuren von Nonylphenol in kosmetischen Mitteln erlaubt?

0055 Wie ist die Beschränkung in den Einträgen 28 bis 30 im Anhang XVII der REACH-Verordnung (CMR-Stoffe) im Fall eines Gemisches zu interpretieren, für das eine spezifische Konzentrationsgrenze im Teil 3 des Anhangs VI der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 festgelegt ist?

0056 Fallen Mobiltelefone unter die Beschränkung, die im Eintrag 27 des Anhangs XVII der REACH-Verordnung für Nickel und seine Verbindungen festgelegt ist?

0057 Ist es nach Eintrag 19 (Arsenverbindungen) des Anhangs XVII verboten, ein mit Kupfer-Chrom-Arsen (CCA)-Lösungen behandeltes Holz aus Nicht-EU-Ländern zu importieren?

0058 Eintrag Nummer 56 des Anhangs XVII (MDI) sieht vor, dass die Verpackung Schutzhandschuhe enthalten muss, damit das Gemisch in Verkehr gebracht werden darf. Können die Schutzhandschuhe der Verpackung auch beigelegt werden, wenn das Einbringen in die Verpackung nicht möglich ist?

0059 Hat der Importeur eines Gemischs Verpflichtungen hinsichtlich potenzieller Verunreinigungen im Gemisch, wenn es sich bei der Verunreinigung um einen Stoff im Anhang XVII handelt?

0060 Gemäß Absatz 10 des Eintrags 23 des Anhangs XVII der REACH-Verordnung darf Cadmium nicht verwendet oder in den Verkehr gebracht werden, wenn die Konzentration an Cadmium gleich oder mehr als 0,01 Gewichts-% des Metalls in Metallteilen von Schmuckerzeugnissen beträgt. Gilt diese Konzentrationsschwelle für jedes Metallteil eines Schmuckerzeugnisses oder für das Schmuckerzeugnis als ganzes?

0061 Werden Stoffe, die als CMR (kanzerogene, mutagene oder reprotoxische Stoffe) eingestuft und im Anhang VI der CLP-Verordnung enthalten sind, aber noch nicht in den Anlagen 1-6 des Anhangs XVII (REACH) enthalten sind, unter den Beschränkungen in den Einträgen 28-30 des Anhangs XVII (REACH) erfasst?

0062 Welche Organozinnverbindungen werden von Eintrag 20 des Anhangs XVII der REACH-Verordnung „zinnorganische Verbindungen" erfasst?

0063 Liegt im Anhang XVII, Eintrag 40, Spalte 2, Absatz 3 ein Übersetzungsfehler vor?

0064 Sind Aerosolpackungen, die farbige Haarsprays und Glanz für den Körper enthalten und an die breite Öffentlichkeit verkauft werden, unter dem Eintrag 40 des Anhangs XVII der REACH-Verordnung (Entzündliche Stoffe in Aerosolpackungen für Unterhaltungs- und Dekorationszwecke) beschränkt?

0065 Können Schmuckstücke, die mehr als 0,01% Cadmium enthalten und vor dem 10. Dezember 2011 hergestellt und schon in Verkehr gebracht wurden, weiterhin verkauft und weiterhin nach dem Inkrafttreten der neuen Beschränkung in Verkehr gebracht werden?

0066 Sind Reparatur- und Wartungstätigkeiten [an vorhandenen quecksilberhaltigen Fieberthermometern und anderen Messinstrumenten] durch die Beschränkung in Eintrag 18(a) des Anhangs XVII der REACH-Verordnung erfasst?

0067 Darf mit CCA-Lösungen behandeltes Holz für andere Anwendungen verwendet werden, zum Beispiel für Bahnschwellen, die nicht für Untergrundbahnen bestimmt sind?

0068 Wie wird die Ausnahme für antike Barometer im Eintrag 18(a) des Anhangs XVII ausgelegt?